Suchen nach
videokunst.ch ist eine Plattform für Videokunst. Wir bieten Kunstschaffenden, die im Medium Video tätig sind, die Möglichkeit ihre Arbeiten einer interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren.

In unserem Showroom zeigen wir in acht bis zehn Ausstellungen pro Jahr eine Auswahl an Videoarbeiten, die einerseits aktuelle Tendenzen dieses Mediums aufzeigen, andererseits die Entwicklung der künstlerischen Auseinandersetzung mit bewegten Bildern seit den späten 90er Jahren nachvollziehen lassen. Parallel zum Showroom, wird das gleiche Programm in unseren Videofenstern im Bienzgut in Bümpliz und im Houdini Kino/Bar in Zürich präsentiert. Die Webseite videokunst.ch versteht sich als persönlich angelegtes Archiv der Showroom-Präsentationen und Arbeiten assoziierter Kunstschaffender.

Der Fokus Iiegt auf nicht-narrativen Arbeiten. Dokumentarische oder kinematographische Videos, ebenso wie raumgreifende Videoinstallationen stehen aufgrund infrastruktureller Voraussetzungen nicht in unserem Interessensbereich. Unser Archiv reicht bis in die späten 90er Jahre, vereinzelt sogar 80er Jahre und bringt die Experimentierfreudigkeit der Kunstschaffenden zum Ausdruck, die Video als eigenständiges, selbstreferentielles Medium entdecken und allmählich vom performativen Charakter loslösten, der dem Medium in den 60er und 70er Jahren noch anhaftete. Der Hauptkorpus der bei videokunst.ch vertretenen Arbeiten entstand in den 00er und 10er Jahren und liegt damit auf der zeitgenössischen Videoproduktion. Vermehrt bedeutet dies, dass Videokunst heute nicht mehr auf ein Aufnahmegerät angewiesen ist, sondern auf digitalen Animationen basiert.

Entstehung
Gestartet hat das Projekt 2004 auf Initiative von Carola Ertle und Günther Ketterer. Das videokunstaffine Sammlerpaar bezog einen Raum im ersten Stock der damaligen Zwischennutzung im PROGR und zeigte bis 2008 eine persönliche Auswahl aktueller, regionaler und internationaler Positionen. Von 2008 bis 2010 bespielte videokunst.ch ein Schaufenster in der Speichergasse, bis schliesslich 2012 der definitive Umzug in den jetzigen Showroom im Erdgeschoss des Ostflügels im PROGR folgte.

Sammlung
Das Programm des Showrooms setzt sich zusammen aus Präsentationen von Werken aus der Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle und Neuentdeckungen, denen wir gerne eine Plattform geben möchten. Seit den 90er Jahren bildet Videokunst einen Hauptfokus der Sammlung Carola und Günther Ketterer-Ertle. Der persönliche Kontakt und direkte Austausch mit den Künstler*innen bildet ein zentrales Kriterium der Sammlungstätigkeit und ist Grundlage für die meist langjährige Zusammenarbeit.

Initiatoren
Carola Ertle und Günther Ketterer

Programmkoordination
Stefanie Marlene Wenger
Kontakt
info@videokunst.ch
+41 31 991 23 06

unterstützt durch
Galerie Bernhard Bischoff, www.bernhardbischoff.ch
Galerie Henze & Ketterer, www.henze-ketterer.ch
Impressum

Kontaktadresse
videokunst.ch
Morgenstrasse 70
CH-3018 Bern
Schweiz
info@videokunst.ch

Vertretungsberechtigte Personen
Carola Ertle und Günther Ketterer

Handelsregistereintrag
Eingetragener Firmenname: videokunst.ch AG
Nummer: CHE-107.647.048
Handelsregisteramt: Bern


Design und Entwicklung
Leon Klaßen, www.leonklassen.com


Haftungsausschluss
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr hinsichtlich der inhaltlichen Richtigkeit, Genauigkeit, Aktualität, Zuverlässigkeit und Vollständigkeit der Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor wegen Schäden materieller oder immaterieller Art, welche aus dem Zugriff oder der Nutzung bzw. Nichtnutzung der veröffentlichten Informationen, durch Missbrauch der Verbindung oder durch technische Störungen entstanden sind, werden ausgeschlossen. Alle Angebote sind unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Haftung für Links
Verweise und Links auf Webseiten Dritter liegen ausserhalb unseres Verantwortungsbereichs Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten abgelehnt. Der Zugriff und die Nutzung solcher Webseiten erfolgen auf eigene Gefahr des Nutzers oder der Nutzerin.

Urheberrechte
Die Urheber- und alle anderen Rechte an Inhalten, Bildern, Fotos oder anderen Dateien auf der Website gehören ausschliesslich der Firma videokunst.ch oder den speziell genannten Rechtsinhabern. Für die Reproduktion jeglicher Elemente ist die schriftliche Zustimmung der Urheberrechtsträger im Voraus einzuholen.

Quelle
Dieses Impressum wurde am 29.01.2018 mit dem Impressum-Generator http://www.bag.ch/impressum-generator der Firma Brunner Medien AG in Kriens erstellt. Die Brunner Medien AG in Kriens übernimmt keine Haftung.